Nachtrag zu Lektion 4: RSS entdecken und verstehen

Das Leben ist eine Baustelle! Das beweist sich auch hier in meinem Blog. Ich entdecke und sehe immer mehr Dinge, die ich erledigen müsste: meine Aufgaben für Bibliothek 2.009, aber auch Individualisierungen hier auf meinen Seiten.

Also: Was ich noch zu RSS sagen müsste. Ich habe meinen Bloglines-Account eingerichtet. Es ist schon wirklich praktisch und zeitsparend, wenn man mehrere Seiten im Netz im Blick haben will. Ich denke, dies ist der hauptsächliche Vorteil und Zweck, was RSS und Newsfeeds bietet. Zeit ist ja doch leider ein knappes Gut und Aufmerksamkeit im riesigen Datenmeer des Internet zu bekommen, ist für die Bibliotheken nicht einfach. Zudem sind Internetnutzer – ich gebe es auch gleich zu: ich auch – bequem: man möchte möglichst wenige Klicks machen und nicht lange nach Neuigkeiten suchen müssen.

Bibliotheken könnten Neuerwerbungslisten zu einzelnen Themengebieten oder zu aktuellen Veranstaltungshinweisen oder allgemeinen Nachrichten aus der Bibliothek anbieten.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s