Haftnotiz 30: Die Gebrüder Grimm

Es war einmal … zur Weihnachtszeit? Vor langer Zeit als die Prinzen noch schneidig und die Prinzesinnen liebreizend waren? – Neee. Es ist zwar bald Weihnachten und die Gebrüder Grimm sind für ihre Märchensammlung bekannt, die nicht nur zur Weihnachtszeit, aber im Winter besonders gern gelesen oder als Fernsehfassung angesehen werden.

Im Deutschen Wörterbuch (hier der Link zum Wikipedia-Eintrag) von Jacob und Wilhelm Grimm ist die Herleitung aller deutschsprachigen Worte versucht worden. Die Brüder Grimm begannen das Projekt, was erst Anfang der 60er des 20. Jahrhunderts mit Band 33 beendet wurde. 1984 erschien ein relativ preisgünstiger unveränderter Nachdruck, der aber inzwischen nur noch antiquarisch und meist für mehrere hundert Euro zu bekommen ist.

Ein Wörterbuch eignet sich aber im Vergleich zu einem Roman wunderbar für die Veröffentlichung im Internet. In einem von der DFG geförderten Projekt wurde das Deutsche Wörterbuch digitalisert und durchsuchbar gemacht.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s