Haftnotiz 44: Literatur recherchieren und beschaffen

In Bezug auf die Fähigkeit wissenschaftlich zu arbeiten, ist das Internet Fluch und Segen zugleich. Jeder, der in einer Bibliothek mit Schülern oder Studenten Kontakt hat, wird dies sicherlich ab und zu auch feststellen. Zum wissenschaftlichen Arbeiten gehört es, dass man den Stand der Forschung auf dem betreffenden Gebiet des behandelten Themas die Literaturlage überblickt. Dies gilt zumindest für die Examensarbeiten an den Hochschulen.

Einerseits macht das Internet es einfacher, Literatur zu recherchieren, im Vergleich zur Zeit der gedruckten Bibliographien, aber auf der anderen Seite beschränkt sich die Literaturrecherche – überspitzt formuliert – auf Google und Wikipedia.

Daher haben die Kollegen der Universitäts- und Landesbibliothek Münster eine hervorragende Anleitung ins Netz gestellt, die wirklich vorbildlich ist. Es handelt sich um ein Angebot ihres Systems Lotse, wo auch Informationen und Links zur Recherche mit den verschiedensten Medien zu finden sind:

Anleitung von Lotse zum richtigen Recherchieren von Literatur

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s