Haftnotiz 75: Virtuelle Erinnerungskultur – Literaturtip

Und noch ein Literaturtip:

Horstkemper, Gregor ; Sorbello Staub, Alessandra: Virtuelle Erinnungskultur, In: Geschichte in Wissenschaft und Unterricht 62 (2011) 1/2, S. 106-108

Darin sind eine Vielzahl von Initiativen im Netz zu Erinnerungsorten vorgestellt.

Advertisements

4 Antworten zu “Haftnotiz 75: Virtuelle Erinnerungskultur – Literaturtip

  1. Was bitte sind „Erinnerungsorte“? Orte, die sonst vergessen werden oder Orte, an denen gegen das Vergessen etwas veröffentlicht werden kann – also sowas wie virtuelle Friedhöfe, wo Menschen (manchmal) Geld mit verdienen? https://secure.wikimedia.org/wikipedia/de/wiki/Virtueller_Friedhof

    Oder sowas wie das hier: http://www.gratefulness.org/candles/view.cfm?l=ger&c=12322978

    Neugierige Grüße
    Vero von hinter´m Ofen hervorlugend, wo sie einen Kater krault, der es viel zu ostwindig findet, um sich draußen herumzutreiben

  2. „Erinnerungsorte“ … Also ich bin für den Winterschlaf. Ich möchte mich am liebsten auch nicht draußen herumtreiben. Ich konnte es gestern kaum glauben, als ich nun für einen Tag schon wieder Schnee sah 😦 .
    Also: Erinnerungsorte … Das mit dem virtuellen Friedhof oder dem Kerze aufstellen ist schon mal ganz gut. Erinnerungsorte sind in einer Gesellschaft oder Nation kollektive Orte. Dabei kann es nicht nur ein geographischer Ort sein, wo z.B. eine Schlacht stattfand, sondern auch Buch, Kunstwerk, ein Ereignis oder eine Gestalt, die einen Nationalmythos begründet hat.
    Mir fällt z.B. ein: das Hermanns-Denkmal, das Nibelungen-Lied, das Anne-Frank-Haus.
    Die virtuellen Kerzen gefallen mir sehr und auch in der Realität werden zentral Kerzen ja in Kirchen entzündet, aber für den Begriff „Erinnerungsort“ aus den Geschichtswissenschaften fehlt wohl der gemeinsame Erinnerungsgedanke aller Beteiligten.
    Ich hoffe, ich war nicht sooo altklug – ich bin nicht alt 😉 .
    Lemy

  3. Hi Du Jungklugspund^^,
    jetzt habe ich zwar etwas besser verstanden, dass das Hermannsdenkmal ein Erinnerungsort (erinnert an Hermann, das Brot, oder?;)) ist und das Anne-Frank-Haus und die Nibelungen-Besingung – das ist mir nun auch klar.

    BEZOGEN hatte ich aber die Frage auf die Haftnotiz 75 bzw. genauer dazu, dass darin etwas steht von einer „Vielzahl von Initiativen im Netz zu Erinnerungsorten“ – habe ich nun ungenau gefragt oder hast Du Dir die Aufmerksamkeit einfrieren oder/und einschneien lassen 😉 angesichts meiner diversen Vorschläge virtueller (!) Erinnerungsorte?

    Frierende Grüße von leider auch nicht im Winterschlaf befindlichen Katern, Katze samt Dosine

  4. Eigentlich ist es ja nicht mehr feierlich und ich müsste mich schnurrend unter dem Sofa verstecken, aber nun endlich komme ich zu einer Antwort: Die Schulfernsehreihe „Planet Schule“ hat eine Reihe „Orte des Erinnerns“ http://www.planet-schule.de/wissenspool/orte-des-erinnerns-deutschland/inhalt.html
    produziert. Ebenso gibt es von der Bundeszentrale für politische Bildung ein Portal zur Erinnerungskultur in der Bundesrepublik, der ehemaligen DDR und weltweit eingerichtet: http://www.bpb.de/themen/DU8MZJ,0,0,Geschichte_und_Erinnerung.html
    Die englische Heritage Foundation hat eine umfangreiche Seite Sites of Memory eingerichtet:
    http://www.english-heritage.org.uk/discover/people-and-places/the-slave-trade-and-abolition/sites-of-memory/
    In Deutschland macht die Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur viel Forschungsarbeit zu denkommunistischen Diktaturen in Europa:
    http://www.stiftung-aufarbeitung.de/service_wegweiser/igof/igof.php

    Ich hoffe, ich komme nicht zu spät, um jeglichen Wissensdurst zu stillen. Beschämt in der ecke unter dem Sofa sitzend
    Lemy

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s