Haftnotiz 98: Vascoda und virtuelle Fachbibliotheken

Bereits Anfang des Jahres wurde leider (!!!) das zentrale Rechercheportal der Virtuellen Fachbibliotheken in Deutschland abgeschaltet. In unserer Zeit, in der Internetnutzer schnell ungeduldig werden, wenn sie mit ein oder zwei Klicks nicht die gewünschte Information finden, war das Finden der richtigen Virtuellen Fachbibliothek über das zentrale Vascoda-Portal leider nicht selbsterklärend und erforderte Geduld. So wurde das zentrale Portal zur Recherche nach wissenschaftlichen Informationen zu einem „nur“ Blog bei WordPress. Die Virtuellen Fachbibliotheken existieren glücklicherweise noch – aber aus meiner beruflichen Erfahrung und Kontakt mit Studenten muß ich mich doch fragen, ob Vascoda oder die Virtuellen Fachbibliotheken wirklich ausreichend bekannt sind. Es wird so viel von Medienkompetenz bzw. den Digital Natives erzählt und geschrieben, die ganz selbstverständlich mit den neuen Medien aufgewachsen wären und sie ganz selbstverständlich beherrschen würden. Aber ist die Kompetenz relevante von unrelevanten Informationen zu trennen und wissenschaftlich verlässliche Quellen im Netz zu finden wirklich so selbstverständlich? Da habe ich doch meine Zweifel. Ich möchte damit wirklich nicht falsch verstanden werden. Es soll nicht hochmütig klingen, sondern ich möchte schlicht realistisch sein.

In den Virtuellen Fachbibliotheken werden Aufsätze aus Zeitschriften und Sammelwerken, Monographien, aber auch Online-Texte recherchierbar gemacht. Dann muß ich aber in der Praxis hören, es gäbe nichts zum gesuchten Thema😦 – was schlicht nicht stimmt. Da muß ich sagen, Wikipedia zu nutzen und zu zitieren, reicht nicht aus. Zur Erinnerung für die, denen Vascoda bekannt ist und zur Neuentdeckung empfohlen, hier der Link auf die Übersichtsseite der Virtuellen Fachbibliotheken.

Virtuelle Fachbibliotheken in Vascoda

Aber was meinen Andere? Sollte man die Virtuellen Fachbibliotheken abschaffen – wegen Erfolglosigkeit bzw. Nichtbeachtung durch die Nutzer? Oder sollte man nicht ein Dennoch dagegensetzen und immer wieder darauf hinweisen?

3 Antworten zu “Haftnotiz 98: Vascoda und virtuelle Fachbibliotheken

  1. Pingback: Gelesen in Biblioblogs (24.KW’11) « Lesewolke

  2. Pingback: Nachtrag zu: Haftnotiz 98: Vascoda und virtuelle Fachbibliotheken | Lemy's Blog

  3. Pingback: Haftnotiz 104: WorldWideScience | Lemy's Blog

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s