Haftnotiz 108: Virtuelle Welten und Medienethik

Die Aufregung um Wiki-Watch, Cyberwars, Cybermobbing und Soziale Netzwerke … Es gibt eigentlich genug Anläße um über Ethik in den virtuellen Welten nachzudenken. Dies hat die Katholische Kirche in Deutschland in

Virtualität und Inszenierung : unterwegs in der digitalen Mediengesellschaft ; ein Medienethisches Impulspapier

getan, was am 29. Juni 2011 von der  Publizistischen Kommission der Deutschen Bischöfe veröffentlicht wurde. Darin wird sehr grundsätzlich das Thema der Medienethik thematisiert.

Eine Antwort zu “Haftnotiz 108: Virtuelle Welten und Medienethik

  1. Pingback: Haftnotiz 143: Virtuelle Welten und Medienethik | Lemy's Blog

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s