Statistik 2011

Mein Partner-Katzenblog Veros Katerblog hat bereits die Blogstatistik für 2011 veröffentlicht.

Ich hatte von WordPress natürlich ebenfalls die Statistik erhalten. Auf der generierten Seite konnte man entscheiden, ob die Statistik veröffentlicht werden solle. Das machte ich in der Erwartung, sie würde dann automatisch auf meinem Blog erscheinen, was aber nicht geschah. Hat jemand vielleicht eine Idee, wo die freigegebenen Jahresberichte bei WordPress zu sehen sind?

Nun aber zu den Zahlen:

„Ein New York City U-Bahnzug faßt 1,200 Menschen. Dieses Blog wurde in 2011 etwa 5.000 mal besucht. Um die gleiche Anzahl von Personen mit einem New York City U-Bahnzug zu befördern wären etwa 4 Fahrten nötig.“

Mehr im Jahresbericht.

 

2 Antworten zu “Statistik 2011

  1. Huhu, schön, dass auch Du im neuen Jahr angekommen bist ^^ ^^ ^^ ^^ – wir sind es auch – und dank Bachblüten auch erfreulich gelassen :))).

    Die Veröffentlichung wäre „fast“ automatisch so ähnlich passiert wie sie bei mir passiert ist – WENN Du denn genug englisch gekonnt hättest😛 – unten gab es im eingeloggten Zustand einen Button, der erst dann ein echter (anklickbarer) Button wurde, als oben rechts freigegeben wurde – damit entstand ein Artikel in Deinem Blog, den Du dann nur mehr veröffentlichen brauchtest. Aber die Lösung so ist doch auch ganz schön, finden wir!

    Liebe Neujahrsgrüße von regengenervten Pennkatern (wenn wir nur lange genug die Augen geschlossen haben, dann MUSS der Regen doch irgendwann alle sein, oder???) sowie der dazu gehörenden Dosine, die leider viel arbeiten muss derzeit und deshalb selten die Augen zu hat…

  2. Huhuhu zurück, danke für die Begrüßung im neuen Jahr🙂 . Das man aber zwei Buttons drücken muß, damit eine Funktion ausgelöst wird … tstststs und heftiges Kopfgeschüttel. Aber warum Englisch, bei mir ist es sogar auf Deutsch.
    Liebe Neujahrsgrüße mit großem Verständnis für die regengenervten Pennkater und die dazugehörige Dosine. Ich wünschte, es würde ausreichen, die Augen geschlossen zu halten, um Regen und andere Nervigkeiten (t’schuldigung: meine spontane Wortschöpfung😉 ) abzustellen. Entweder man arbeitet in dieser Zeit viel oder hält Winterschlaf …

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s