Haftnotiz 184: ACTA, Urheberrecht, Mediennutzung und kein Ende – Literaturtipp

Die Diskussion um ACTA und die Modernisierung des Urheberrechts geht weiter:

Günter Krings und Matthias Schrade haben ein Pro und ein Contra dazu geschrieben: ACTA – Eindämmung der Produktpiraterie oder Überwachungsstaat?, In: Musikforum (2012) 3, S. 28-29

Das das Urheberrecht – in welcher Form auch immer – dem heutigen Medienkonsum angepasst werden muß, wird in dem folgenden Aufsatz behandelt:

Klimmt, Christoph: Von der gefühlten Verkürzung der Wege zu den Zielen : Medienwandel, „Instant Need Gratification“ und die Motivationslage der jungen Generation, In: Musikforum (2012) 3, S. 8-11

Beide Aufsätze sind über die E-Paper-Ausgabe der Zeitschrift abrufbar.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s