Gelesen, gehört, besprochen

Diese Seite ist noch nicht vollständig gefüllt. Ich plane aber, hier die Rezensionen bzw. was ich an Aufsätzen zum Thema Internet und Bibliotheken gefunden habe, auf dieser neuen Seite zusammenzuführen.

Gelesen und gehört

Haftnotiz 110: Mark Brandis und das strahlende Erbe – 2

Haftnotiz 87: Mark Brandis und das strahlende Erbe

Haftnotiz 60: Mark Brandis – War da nicht etwas …? – Hörbücher

Gelesen

Haftnotiz 89: Sinn des Lebens – Rezension

Haftnotiz 86: Bloggerkrimi – Rezension

Gehört

Haftnotiz 61: Das Halstuch – Hörspiel

Internet und Bibliotheken

Internet

Haftnotiz 133: Privatsphäre und Soziales Web

Haftnotiz 132: Internet und Demokratie

Haftnotiz 131: Kulturpolitik in der digitalen Gesellschaft

Haftnotiz 129: Wikileaks, Datenschutz und Datenspionage im Internet

Haftnotiz 128: Meinungsführer und Web 2.0

Haftnotiz 127: Internet und Politik

Haftnotiz 126: Wie verändern die Online-Medien die Kommunikation und die etablierten Medien

Haftnotiz 125: Cyberspace

Haftnotiz 124: Google vs. Facebook

Bibliotheken

Haftnotiz 130: Bibliotheken als kirchliche Aufgabe

8 Antworten zu “Gelesen, gehört, besprochen

  1. Gerade entdeckt – es scheint eine neue Seite hier zu geben namens „Gelesen, gehort (siehe Link), besprochen“. Verrätst Du, wozu Du sie anlegst? Ich würde hier eher mit einer „Tag-Liste“ agieren, da Du diese AUCH anbietest (und sie ja wesentlich mehr Tags enthält), gehe ich davon aus, dass Du Dir was dabei denkst, wenn Du Dir so viel „Extra-Arbeit“ machst, dass Du die diversen Artikel erneut verlinkst. Was versprichst Du Dir davon bzw. wozu machst Du das?

    Neugiernasige Spitzohrengrüße nach Linkhausen (noch ein Bezirk in Buchhausen?)
    Vero+Pennmauzis

    • So ganz glücklich bin ich ja nicht. Ich habe den Eindruck, in der Schlagwortliste in der rechten Spalte gehen die einzelnen Themen in einem „großen Brei“ etwas unter. Deshalb überlegte ich, ob zusätzlich eine grobe Strukturierung des Gesamtblogs noch mal auf einzelne Seiten verteilt, einen Sinn machen könnte, um es übersichtlicher zu machen. Ich habe auch den Eindruck, dass in WordPress nicht alle Tags in der Schlagwortliste angezeigt werden, wenn ich sie selten benutzt habe. Meinst Du eine grobe Aufteilung aller Blogeinträge auf einzelne Seiten durch eine Gründung von Linkhausen wäre Quatsch?
      Ich leg mich gleich zu allen Pennmauzis hinzu
      Lemy

      • Naja – vielleicht nicht direkt „Quatsch“ – ich denke lediglich, dass es zu viel Aufwand für zu wenig Ertrag wäre. Es GIBT eine Suchen-Funktion, die Du ja auch eingebunden hast.Wobei dazu jemand wissen müsste, was er oder sie sucht, das ist schon auch wahr. Es gibt die Möglichkeit, die Schlagwortwolke darauf zu überprüfen, ob mehr Tags angezeigt werden (ich meine mich an so etwas zu erinnern, auch wenn ich es bei diesem Design nicht wirklich wiedergefunden habe). Dass nur die meistverwendeten angezeigt werdne, finde ich andererseits nachvollziehbar, damit es nicht noch „breiiger“ ausschaut…

        Es gibt zumindest bei den Kategorien auch die Möglichkeit, die Dinger als echte (bzw. Dropdown-)Liste anzuzeigen. Und vermutlich ginge das mit etwas Tüfteln sogar auf einer gesonderten Seite. Oder Du testest mal das benutzerdefinierte Menü? Oder Du legst die fraglichen „Straßen“ in Linkhausen als Unterseiten an – das geht SICHER. Mir ist jedenfalls verschlossen geblieben, was Du damit bezweckst, was u.U. damit zusammenhängen könnte, dass mir die „grobe“ Aufteilung eher nicht sooo liegt? Aber lange Kommentare liegen mir normal auch nicht😉

        Herbstsonnenfrische Grüße
        von Vero samt (schon wieder) Pennkatern

  2. Was mir auch noch eingefallen ist zu diesem Thema, ist meine separate Seite namens „Themennavigation“ https://veroskater.wordpress.com/themennavigation/ – da habe ich das „Ganze“ mal getestet als separate Seite mit Kategorien (es gelänge Dir sicher, das zu adaptieren, oder?).

    Dann habe ich jetzt mal probehalber unten in meinen/unseren „Footer“ (auf dem Katerblog!) 2 Dinge ausprobiert – sie sind sicher leicht zu identifizieren ^^. Da ich keine entsprechenden Rechte hier auf dem Blog habe, darfst/musst Du dort ebenfalls „adaptieren“ – und wenn Du was nicht verstehst, dann frag mich einfach via Mail – wie wäre das?

    • Das ist wirklich eine gute Idee mit der Themennavigation bzw. mit dem Widget „Kategorien“. Ja klar, das geht ja dann viel einfacher. Nur muß ich dann mal bei den Kategorien „aufräumen“. Besonders in der Anfangszeit habe ich ein ziemliches Durcheinander zwischen den Feldern „Kategorie“ und „Schlagwort“ bei mir angestellt.
      Ein „Lemy-Test“ … ohhh, welche Ehre. Doppel-Freu. Danke für die Hilfestellung.
      Hier der Link zu der Kateogrie Bibliothekskataloge:
      https://lemys.wordpress.com/category/bibliothekskatalog/
      Herzlichen Dank
      Lemy

  3. So – nun kannst Du nochmal schauen bitte (und Dich auch nochmal geehrt fühlen ;)) – ich habe jetzt den von Dir „vorgeschlagenen“ Link (der mir natürlich durchaus bekannt war^^) mal in zweierlei Art eingebunden im 2 Footer-Bereich – dazu noch 2 Vorschläge gemacht, was sonst noch ginge.

    Im 3. Footerbereich habe ich sowohl die Darstellung geändert als auch den unteren Link angepasst – ist allerdings zu viel Text geworden, um in eine Zeile zu passen.

    ICH finde die linke Lösung deutlich interessanter: sie erfordert wesentlich weniger „eigenes“ HTML und würde auch noch Tags in Kategorien zusammen sammeln können, wenn/falls Du separaten Seiten dafür anlegst (womit Du ja bereits angefangen hast – die müsstest Du quasi nur mehr „umhängen“ in ein gemeinsames Menü. Wobei ich ja wirklich finde, diese Art von Kommentar gehört GAR NICHT hierher, sondern in „Blog-Umbau“ – da ich das aber gerade nicht finde (und Du ja offenbar nicht via Mail, sondern via Kommentarfunktion kommunizieren willst – nimmst Du jetzt sicher auch den Kommentar, der beim „falschen“ Artikel (genauer: auf einer Seite statt beim entsprechenden Artikel) steht.

    Pingelige + Leckerli-in-Lobform-erwartende Fleißgrüße
    von Vero samt offenbar herbstmüden Pennkatern – die liegen nach dem Abend(fr)essen tatsächlich schon wieder rund um mich rum – ich lege mich jetzt sofort dazu!

    • Ich gebe zu, ich brauchte etwas Zeit, um alles nachvollziehen zu können. Irgendwie bin ich wohl auch schon wie alle Pennkater und Felltragende bereits ebenso zu herbstmüde. Danke für das Ausprobieren. Allerdings muß ich auf Dein Angebot auf die Mail umzuschalten (bisher hatte ich alles verstanden und sah es nicht für nötig an🙄 , aber nun bin ich ein … wie war das: ein platter Felltragender🙂 ? Jetzt finde ich nicht einmal die betreffenden Sonderzeichen auf meiner Tastatur, d.h. die „spitzen Dächer“.
      Ich schaffe ja nicht einmal mehr die Gute-Nacht-Geschichte für die Felltragenden, da mir die Augen zufallen.
      Herzlichen Dank für die Unterstützung

  4. Hallo, die Kommentare von dieser Seite habe ich auf die Seite „Umbau auf Lemy’s Blog“ kopiert, da ich diese Seite hier nicht weiter pflegen werde. Durch die Strukturierung mit den Kategorien werden meine Blogeinträge besser sortiert.