Haftnotiz 189: Wer kennt Dandelon? – Internettipp

Dies soll nicht so wirklich ein Internettipp werden, da ich auch nicht so ganz schlüssig bin, was ich davon halten soll. Daher die Frage mal in die Runde, wer kennt Dandelon?

 

Auf der Seite nennt sich Dandelon “Search Engine für wissenschaftliche Literatur” und bei den alltäglichen Recherchen im Internet über den KVK bin ich über eingescannte Inhaltsverzeichnisse bei einzelnen deutschen Universitätsbibliotheken gestoßen. Auf der anderen Seite gibt es dieses Suchmaschinen-Portal. Nun zu meiner praktischen, ganz gezielten Frage: Darf man auf ein von den “Dandelon-Bibliotheken” eingescannten Inhaltsverzeichnissen vom eigenen Katalogisat im Bibliothekskatalog verlinken?

 

About these ads

2 Antworten zu “Haftnotiz 189: Wer kennt Dandelon? – Internettipp

    • Na ja, weil mir nicht klar ist, wem nun die gescannten Inhaltsverzeichnisse “gehören”, wer der Besitzer ist bzw. was bei Dandelon kommerziell bzw. was rein bibliothekarisch ist.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s